top of page

Sind wir bereit für die neue Art zu Heilen?.....

Diejenigen, die mich gut kennen, wissen, dass ich mich gerne fortbilde und öfters Seminare besuche. So auch am vergangenen Wochenende. Namhafte Redner berichteten über die Wege in der Diagnostik und Therapie der Komplementärmedizin, suuuuper spannend. Einer von ihnen ließ verstehen, dass auch die spirituelle Komponente in der Heilung nicht fehlen darf und ansonsten versuchte er seine Zuhörer die von ihm entwickelten Präparate zu begeistern. Ich musste ihn einfach ansprechen und stellte ihm genau diese Frage :


Sind wir bereit für die Neue Medizin? Sind wir bereit auf allen Ebenen des Seins zu heilen? Sind die Therapeuten offen für die Tatsache, dass die innere Selbstheilungskraft, die die Wissenschaft bisher nicht beschrieben oder vermessen und in Formeln gezwängt hat, DIE entscheidende Komponente der Heilung ist, die durch feinfühlige Begleiter erweckt und gestärkt werden kann. Sind auch Patienten bereit, die Selbstermächtigung zur Heilung anzunehmen und tiefe Heilung zu erlauben, anstatt sich die symptomverschleiernden allopathischen Präparate auf Dauer verordnen zu lassen?


Der Kollege war der Meinung, wir als Gesellschaft wären noch nicht soweit und befürchtete, aufgrund von solchen Behauptungen durch die Ärzteschaft in die spirituelle Ecke abgeschoben zu werden.


Doch ich sehe es anders. Ich bin überzeugt, dass eine wahre und tiefe Heilung auf allen Ebenen nur möglich ist, wenn man mit dem Patienten zusammen auf der grob- und feinstofflichen Ebene das gesamte therapeutische Potential der modernen und tradionellen Heilweisen ausschöpft. Und ich weiss auch, dass viele Patienten es auch intuitiv wissen und sich mit den 5-Minuten-Arztterminen nicht mehr zufrieden geben können.


Ich denke, die Zeit ist reif tiefer zu schauen und die bisherigen Rahmen um die so wichtige Möglichkeit der energetischen Heilweisen zu erweitern.


Und was meinst du?



2 Ansichten0 Kommentare
bottom of page